Artikel

Abdulrahman Al Shoaibi

14.10.2010

Abdulrahman Al Shoaibi, gebürtiger Saudi-Araber, und ehemaliger Nationalfussballspieler sorgte ja in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen. Aber warum ist dieser Fussballspieler so etwas besonderes und warum kennt seinen Namen fast jeder im Internet? Auch wenn die Geschichte die mit seiner Berühmtheit recht schockierend ist und es auch bis Heute keinerlei vernünftige Erklärung für die Ereignise gibt, die sich im Oktober 2005 auf dem Spielfeld zugetragen haben, bleibt sie dennoch sehr faszinierend für die einen und doch Schauspielerei für die anderen.

Anzeigen

Abdulrahman das Video

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4q96ibOOvFo&feature=player_embedded[/youtube]

Wer ist Abdulrahman

Bevor wir zu den ganzen Theorien um die Ereignisse kommen, sollte zunächst geklärt werden, was objektiv auf dem Fussballplatz passiert ist. In einem Zweikampf bekam Abdulrahman einen Fusstritt an den hinteren Kopfbereich. Dies klingt zunächst nicht weiter außergewöhnlich, schließlich passiert das ja sehr oft im Fussball. Doch das eigentlich skurile geschah danach. Abdulrahman fiel nicht nur einfach auf den Boden, wie es nach einem Foul üblich wäre, nein im Gegenteil, er führte akrobatische Sprünge aus, wälzte sich auf dem Boden, legte ein paar Purzelbäume hin, stellte sich kerzen gerade auf den Kopf um letzten Endes auf den Knien zusammenzusacken. Doch gerade diese letzte Szene hat für viele Theorien gesorgt, was es mit diesen Abläufen auf sicht hat, denn sie wirkt so, als ob Abdulrahman von jemanden gewürgt wird. Schließlich kommt der Schiedsrichter zu Hilfe und beendet diese tragische Szenen.

Abdulrahman und der Engel

Wie bereits erwähnt, sind aus all diesen Ereignissen viele Theerien hervorgekommen, über das was Abdulrahman wirklich zugestoßen ist. Die arabische Gemeinschaft fackelte hier am wenigsten und erklärte sofort Engel als Ursache. So hat Abdulrahman sich wohl etwas schlechtes Karma angesammelt oder nicht die Gebote befolgt, wodurch er gottes Zorn zuspüren bekam, nur in Form eines Engels der ihn stranguliert hat. Auch wenn dies zunächst sehr fiktiv für viele Westeuropäische klingen mag, in Arabien gilt dies immer noch als unwiederrufliche Begründung. Auch wurde dieses Ereignis als Druckmittel vieler kleinerer Staaten benutzt, um die Bevölkerung auf die Gebote und die Religionstreue hinzuweisen. Besonders im Jahre 2005 war dies entscheidend, waren doch die Amerikaner auf dem Vormasch ganz Arabien zu “demokratisieren”.

Abdulrahman der Schauspieler

Dieses Fussballspiel wäre wahrscheinlich nie im Leben so groß rausgekommen, wenn es nicht Youtube gäbe, Wenige Monate nach dem Durchbruch der Plattform, denn 2005 war Youtube gerade erst geboren, schaffte es auch dieses Video als Topfavorit auf die Startseite und seit dem halten die Diskussionen in den Kommentaren an. Hier liefern sich Befürworter der Engeltheorie und der Schauspieltheorie einen erbitterten Kampf darüber, wer denn nun Recht hat. Mittlerweile sind die Kommentare jedoch nur noch feindlicher Natur und sehr persönlich ausgelegt, kein schöner Anblick. Wie dem auch sei glaubt nun ein groß Teil der Internet Gemeinschaft, dass Abdulrahman einfach nur ein guter Schauspieler ist und er deswegen so eine Show abgezogen hat, um seine Person zu vermarkten und ins Rampenlicht zu treten. Dies wird für viele Angesichts der Bilder sicherlich auch die vernünftigste Erklärung darstellen.

Abdulrahman hat einen Anfall

Die ist die wissenschaftliche Begründung für die Vorkomnisse an jenem Fussballtag. Denn laut führenden Experten, handelt es sich hier um einen spontanen epileptischen Anfall. Aber wie kann das sein, wenn der Spieler doch kerngesund gewesen ist? Die Erklärung liefert auch hier die Wissenschaft. Denn durch den vermeintlichen Fusstritt an die linke Kopfregion des Fussballspielers, wo das Bewegungszentrum sitzt, wurden die Schaltkreise kurzzeitig dermaßen gestört, dass es zu einem Auslöser eines Anfalls gekommen ist.

Welche Theorie auch immer die richtige ist oder eben auch nicht, wird man vermutlich niemals rausfinden. Wichtig ist aber, dass Abdulrahman, auch wenn er kurzzeitg für Tod erklärt wurde, lebt und gesund ist und ein paar Wochen nach dem Vorfall bereits wieder Fussball spielen konnte, ohne jegliche Einschränkungen.

Verwandte News