Artikel

Abnehmen nach der Geburt – Tipps um die Schwangerschaftspfunde zu bekämpfen

01.09.2010

Wenn sie bereits erfolglos versucht haben überschüssige Pfunde, die durch die Schwangerschaft verursacht sind, loszuwerden, wissen sie wie schwer es sein kann. Es ist in der Tat für viele Frauen eine Herausforderung, nach der Geburt des Kindes wieder das Fett abzubauen und eine schlanke Figur zu erhalten. Es gibt jedoch viele verschiedene Gründe, warum das Abnehmen nach der Schwangerschaft mit so vielen Schwierigkeiten verbunden sein kann. So ist ihr Energiehaushalt total durcheinander und noch im Schwangerschaftsmodus. Aber auch der Mangel an Schlaf, der durch das Neugeborene normal ist, kann zu Beeinträchtigungen des Diätplans führen. Auch denken viele Frauen, dass sie nicht genügend Zeit mit dem Kind zubringen, wenn sie sich einen Diätplan zusammenstellen, um nach der Schwangerschaft wieder abzunehmen.

Anzeigen

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Zunächst einmal eine Entwarnung für alle Mütter. Die ersten Schritte um den Babyspeck loszuwerden müssen nicht kompliziert, unbequem oder zeitaufwändig sein. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie man nach der Geburt des Kindes sehr leicht und einfach das Fett wieder verbrennen kann, um das Übergewicht loszuwerden. Diese Methoden sind sogar so einfach, dass sie in den Tagesablauf eingeplant werden können, sodass man keine Zeit mit seinem Kind verliert. Auch sind keine Marathonläufe oder ähnliche Aktivitäten von Nöten, um den ersten Schritt Richtungen schlanker Figur nach der Schwangerschaft zu machen.

Ernährung nach der Schwangerschaft um abzunehmen

Zunächst ist es wichtig sicherzustellen, dass man die Best Mögliche Ernährung für sich bereitstellt, um effizient Gewicht zu verlieren. Dies kommt aber nicht nur einem selbst zu Gute, sondern auch dem Neugeborenen. Es ist wichtig, dass man genügend Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt anstatt fettige und stark verarbeitete Lebensmittel. Ausgewogene Mahlzeiten, am besten mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt, unterstützen einen beim effektiven Fettverbrennen. Es gibt im Internet viele Rezepte für diese kleinen Energiespender, die alle wichtigen Nährstoffe für eine gesunde Ernährung enthalten. Kaufen sie also clever im Supermarkt ein und sparen sie später goldene Pfunde.

Wichtige Übungen um Fett abzubauen

Auch die richtige Art von Übungen kann helfen, Gewicht dauerhaft zu verlieren, vor allem nach der Schwangerschaft. Dabei muss man nicht intensive Cardioeinheiten besuchen oder 4 Stunden lang ins Fitnessstudio gehen. Viele Übungen können zu Hause ausgeführt werden, ohne den Einsatz von Geräten. Auch wenn zugleich ein paar Hanteln und ein Gymnastikball ihre Anzahl von Übungen deutlich steigern können. Aber auch Spaziergänge sind ideal, um überschüssiges Schwangerschaftsfett loszuwerden. Sie verbringen nicht nur Zeit mit ihrem Liebling, sondern gönnen auch ihrem Körper etwas Entspannung und Aktivität. Dabei stellt der Kinderwagen ein sehr gutes Trainingsgerät dar, dass man nicht unterschätzen sollte.

Verzichten auf Nahrungsergänzungsmitteln und Diätversprechen

Sollten sie in Erwägung ziehen, sich durch Nahrungsergänzungsmittel oder diverse Diätgurus, in Anspruch zu nehmen, sollten sie dies nochmal überdenken. Diese Methoden zielen meist auf einen schnellen Fettabbau, aber wirken meistens nicht und noch schlimmer ist, dass man durch den Jojo-Effekt meist noch mehr Fett anbaut, als man vorher hatte. Es ist daher wichtig, dass man sich konsequent an einen soliden Plan hält, der einem regelmäßige Erfolge liefert und über einen längeren Zeitraum effektiv wirkt. Mit ein paar Grundübungen aus dem Turnunterricht und Spaziergängen, sowie gesunder Ernährung können sie nach der Schwangerschaft viel schneller Fett verlieren, als mit irgendwelchen Wundermitteln. Außerdem wirkt sich die Aktivität der Mutter direkt auf das Kind aus. Lassen sie sich am besten von ihrem Arzt oder einem erfahrenen Fitnesstrainer beraten. Mit diesen Tipps sollten sie erfolgreich das Gewicht nach der Schwangerschaft reduzieren können.

Verwandte News