Artikel

Cache löschen – Chronik und Cache löschen leichtgemacht

20.05.2010

Das Löschen des Cache eines Browsers und der damit verbundenen Löschung der Webseiten Chronik ist sehr einfach und im Hand umdrehen erledigt. Man benötigt dazu keine teuren extra Programme, die man Downloaden muss, oder einen Fachmann, den man für teures Geld angagiert. Die hier vorgestellte Methode kann von jedem durchgeführt werden. Besonders bei Computern die von mehreren Personen benutzt werden, kann es vorkommen, dass man seinen Cache löschen möchte, um zu vermeiden, dass der andere Benutzer sieht, auf welchen Webseiten man sich rumgetrieben hat.

Anzeigen

Chronik und Cache löschen

Es gibt viele Gründe, warum man regelmäßig seine Chronik und den Cache löschen sollte, aber auch genauso viele die dagegen sprechen. Die Chronik oder der Cache, ist eigentlich nichts anderes als eine kleine Datenbank, die alle besuchten Webseiten speichert und auflistet. Solltest du also sehr vergesslich sein so empfiehlt es sich nicht unbedingt, deinen Cache zu löschen, denn dann wird in deiner Browserleiste keine Liste mehr mit deinen zuletzt besuchten Webseiten erscheinen.
Wenn du jedoch deinen Computer mit einer anderen Person teilen solltest, so ist es mehr als empfehlenswert deinen Cache und gleichzeitig die Chronik zu löschen, um das Ausspionieren von deinen geheimen Daten zu unterbinden. Willst du also nicht, dass dein Mitbewohner beispielsweise erfährt auf welchen schmudeligen Seiten du dich rumtreibst, kannst du die beiden hier vorgestellten Methoden verwenden, um deinen Cache zu löschen.

Man kann die Chronik direkt über den Browser löschen. Dazu geht man auf den Menupunkt Extras im Firefox beispielsweise und geht dann auf den Abschnitt Datenschutz. Die erste Einstellung die man tätigt ist die Umstellung der Chronik. Bei dem Feld “Chronik speichern” wählt man “niemals” aus, um zukünftige Speicherungen von besuchten Webseiten zu unterbinden. Dann kann man im selben Fenster auch gleich die Chronik und den Cache löschen, indem man auf den blau markierten Text “Chronik löschen” klickt. Bei Bedarf kann man auch sofort die Cookies löschen.

Der zweite Weg ist etwas umständlicher, führt aber ebenfalls zum Ziel. Da die erste Methode einen Firefox voraussetzt um den Cache zu löschen, kann dieser Weg immer angewand werden, unabhängig vom Internetbrowser. Man klickt zunächst auf Start im Desktop, geht dann auf Einstellungen und landet im Kontrollzentrum von Windows. Hier klickt man zunächst auf Internetoptionen und klickt im auftauchenden Fenster den Tab “Allgemeine Einstellungen”. Es stehen einem nun mehrere Optionen zur Verfügung, unteranderem auch die des “Cache löschen” oder “Chronik löschen”. Man muss diese Schaltflächen nur noch jeweils anklicken und mit einem Ja bestätigen, wenn die Abfrage kommt und schon hat man seine Chronik oder Cache gelöscht.

Aufruf

Speichert ihr eure Chronik oder den Cache? Teilt ihr euch euren Rechner mit jemanden oder sogar mit mehreren Leuten? Welche Tipps und Tricks kennt ihr, um die Chronik oder den Cache zu löschen? Wir würden uns über deine Meinung sehr freuen und unsere Leser werden es dir sicherlich auch danken.

Verwandte News