Artikel

Effektiv Abnehmen – 4 Tipps um gezielt und langfristig Fett abzubauen

01.09.2010

Gewicht zu verlieren ist der Traum vieler Menschen. Und es ist in der Tat nicht so einfach gesund abzunehmen, wenn man ständig mit irgendwelchen Wundermitteln durch die Werbung bombadiert wird. Aber das Problem mit den meisten dieser Produkte und Diäten ist, dass eine Mehrheit von den Personen, die tatsächlich dadurch Gewicht verlieren , es letzten Endes wieder drauf packen, dank dem Jo-jo-Effekt. Kommt Ihnen das bekannt vor? Wenn ja, sind hier die Top-Methoden zum dauerhaften Abnehmen.

Anzeigen

Ausreichend Sport

Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen ist die Tatsache, dass man mehr Kalorien verbrennen müssen, als man täglich zu sich nimmt. Um effektiv Fett zu verbrennen, sollten die sportlichen Tätigkeiten im Bereich von 20-30 Minuten täglich liegen. Wenn mehr möglich ist, dann ist das umso besser. Alle was ihre Herzfrequenz erhöht ist von Vorteil für ihr Ziel der Gewichtabnahme. Mehr Bewegung ist also das A und O beim Abnehmen.

Keine süßen Getränke mehr

Eine Sodafalsche enthält circa 40g Zucker, was etwa 150 Kalorien entspricht. Eine normale Person mit einem Gewicht von 85 Kg müsste ca. 7 Minuten lang joggen oder einen 30 minütigen Spaziergang auf sich nehmen, um diesen Zucker wieder zu verbrennen. Je weniger man wiegt, umso mehr muss man auch leisten, um diese Energie wieder loszuwerden. Außerdem erhöht die ständige Zuckereinnahme stark das Diabetes Typ 2 Risiko. Auch die ganzen Diätsodasorten sind kein Alibi für den Konsum, denn es verstecken sich noch mehr Süßstoffe als in der normalen Soda, was zu schnellerem Fettanbau führt. Es empfiehlt sich daher lieber auf Tee oder normales Wasser umzusteigen. Ihr Körper wird es danken.

Viele kleine Mahlzeiten

Wie, öfter essen? Ja, richtig, um erfolgreich abzunehmen, muss man regelmäßiger kleinere Portionen essen. Anders als bei wenigen großen Mahlzeiten, wird durch die regelmäßige Nahrungszufuhr ihr Stoffwechsel ständig aktiv gehalten, wodurch man generell mehr Kalorien verbrennt. Den Essensplan sollte man sich auf 6 Mahlzeiten teilen. Dabei sollten 3 primäre Portionen im Vordergrund stehen, wie Frühstück, Mittag und Abendessen, die mit kleineren Snacks für zwischendurch ergänzt werden. Dies kann eine Banane, Apfel oder eine Gurke sein. Dies wird ihren Fettstoffwechseln stark anregen und dauerhaft für ein besseres Wohlbefinden sorgen.

Der glykämische Index Lebensmitteltabelle

Allgemein werden Lebensmittel in sogenannten niedrig und hoch glykämische Sorten unterteilt. Der Unterschied liegt in der Geschwindigkeit der Verarbeitung durch den Körper. Hohe glykämische Nahrungsmittel werden sehr schnell verarbeitet, was den Blutzuckerspiegel sofort in die Höhe treibt, aber auch wieder schnell abfallen lässt. Diese Lebensmittel sind auch als Dickmacher bekannt, weil sie zu dem sogenannten Heißhunger führen. Fastfood und diverse Energy Getränke sind ein gutes Beispiel. Lebensmittel mit einem geringen glykämischen Index heben den Blutzuckerspiele viel langsamer an und halten ihn stets auf einem relativ konstanten Wert. Dadurch wird der Heißhunger unterbunden und man fühlt sich länger satt. Attacken auf unnötige Kalorien bleiben also aus. Es gibt zahlreiche Lebensmittel Tabellen zum glykämischen Index im Internet, wenn man mehr darüber erfahren möchte.

Verwandte News