Artikel

Flexibler werden

26.09.2010

Für diejenigen, die wissen wollen, wie sie flexibler werden können, werden bereits einige einfache Dehnübungen die Anwort auf diese Frage sein. Wenn Sie in der Routine sind, ist es wichtig, dass Sie sich ein Warm-up zurechtlegen, welches sowohl vor der Dehnroutine als auch danach absolviert werden muss. Oftmals hat es sich als hilfreich herausgestellt, wenn man vorher ein bischen Kraftübungen macht. Möchte man keinerlei dieser Übungen ausführe, ist es dennoch wichtig, dass man aufgewärmt ist. Gehen sie also kurz joggen, bevor sie mit den Dehnübungen anfagen, um flexibler zu werden.

Anzeigen

Wenn Sie flexibler werden wollen, müssen Sie viele Ganzkörper Dehnungsübungen in ihre Routine einfließen lassen, denn nur so kann gewährleistet werden, dass alle Partien gleichermaßen gedehnt werden. Wenn Sie nur ein Körperteil strecken, erhöhen Sie das Risiko einer Verletzung enorm und schaffen ein Ungleichgewicht in ihrem Körper.

Übungen zur Flexibilität

Wenn man nun denkt, dass man schnell und in kurzer Zeit flexibler werden kann, so irrt man sich. Es ist ein sehr langer Prozess, der viel Willen und Zeit in Anspruch nimmt. Gehen sie also nicht davon aus, gleich am ersten Tag eine vollen Spagat vollführen zu können. Es gibt viele Wege, wie man flexibler wird. Einer davon ist die Teilnahme an einem Yoga-Kurs, welcher nicht nur ihre Flexibilität verbesseren wird, sondern auch für ein ausgeglicherenes Wohlsein sorgt. Aus diesen Gründen praktizieren auch viele Kampfsportler und Tänzer Yoga. Natürlich kommen alle Formen von Training und Übungen in Frage, die kontrollierte langsame Bewegungsabläufe beinhalten. Desweiteren ist Yoga für Erwachsene und Kinder gleichermaßen förderlich. Es gibt jedoch auch Dehnübungen, die man zu Hause praktizieren kann.

Untere Körperhälfte

Ein guter Weg bei der Erstellung der Dehnungsroutine ist es, den Plan in zwei Teile zu trennen. Zu einem in Übungen für den Oberkörper und zum anderen für den Unterkörper. Weiterhin sollte immer beachtet werden, dass man sich mindestens 10-15 Minuten vorher aufwärmt und nacher abwärmt, um mögliche Muskelfasserrisse im Gesäß, Waden oder Oberschenkel zu vermeiden.

Rücken flexibler machen

Gerade stehen, mit dem Rücken gewölbt und die Hände auf den Hüften, das Ihr Ausgangsposition werden. Langsam heben Sie Ihr Bein Biegen sie am Knie. Versuchen Sie und bringen Sie Ihre Oberschenkel möglichst nahe an der Brust, wie Sie können. Legen Sie beide Handflächen auf die Knie und bringen das Bein in Richtung Brust. Halten Sie diese Position für 20-30 Sekunden, wenn man nicht ausgleichen kann, stehen mit dem Rücken gegen die Wand für die Unterstützung. Wiederholen Sie die Strecke mit dem anderen Bein, denken Sie daran, zu atmen und das so reibungslos wie möglich.
Durchführung von Dehnübungen

Stand hoch und biegen Sie Ihr Bein nach hinten, so dass die Ferse auf dem Gesäß ruht. Versuchen Sie nun, und schieben Sie Ihre Oberschenkel zurück, wie Sie können, fühlen sich die Dehnung im Oberschenkel. Jetzt tun Sie es mit dem anderen Bein, halten Sie die Position für 15-20 Sekunden. Dies ist einer der besten Dehnungsübungen für Läufer.

Legen Sie sich auf den Rücken und klappen Sie die Beine, so dass Ihre Knie zeigen zur Decke und Füßen fest auf dem Boden platziert. Nun, nehmen Sie das linke Bein und Ruhezeiten es auf dem rechten Bein, so dass Ihr linker Knöchel ist gegen den Oberschenkel des rechten Beines zu bürsten. Wiederholen Sie die Bewegung mit dem anderen Bein und fühlen sich ein gutes Stück in Ihrem Gesäßmuskulatur.

Oberkörper flexibler machen

Dehnung den Oberkörper ist so wichtig wie Dehnung untere Körperhälfte, flexibler werden schnell, indem Aufwärmübungen, bevor Sie Ihre Routine zu starten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Position zu halten und gleichzeitig die normale Atmung beim Dehnen Sie Ihren Körper.

Dehnen Ihren linken Arm vor sich, mit einer offenen Handfläche und Finger zeigen zur Decke. Jetzt mit der rechten Hand versuchen und biegen Sie die Finger der linken Handfläche in Richtung Handgelenk. Gehe so weit wie möglich und halten Sie dann die Position, wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Arm.

Heben Sie Ihre rechte Hand in der Luft mit der Handfläche zeigt im Vordergrund. Mit dem linken Arm halten das Handgelenk der rechten Hand und ziehen Sie es auf der linken Seite so viel wie Sie können. Nicht biegen Sie rechts, können Sie beugen Sie Ihren Oberkörper seitwärts, wenn möglich. Wiederholen Sie die gleiche Bewegung mit der anderen Hand.

Beste Übungen für Flexibilität

Eines der besten Dehnübungen für den unteren Rücken zu liegen auf dem Bauch mit der Hand vor sich gestreckt. Heben Sie das linke Bein und die rechte Hand gleichzeitig und halten Sie die Position für 3-5 Sekunden, um flexibler geworden in den Rücken. Denken Sie daran, die Bewegung mit dem rechten Bein und der linken Hand wiederholen.

Schnell flexibler werden

Hoffe, Sie haben einen kleinen Einblick in bekam, wie man flexibler werden. Dehnung-Übungen verbessern die Durchblutung und entwickelt auch Ihr Angebot von Bewegung, es wird auch verhindert, Muskelschmerzen und Krämpfen während der Anstrengung.

Verwandte News