Artikel

Lebensmittel mit viel Eisen

14.12.2010

Wer unter einem Eisenmangel leidet, dem wird schnell kalt und müde ist man zudem auch immer. Einen Eisenmangel kann man vorbeugen, indem man Lebensmittel mit viel Eisen zu sich nimmt. Lebensmittel mit viel Eisen sind vor allem Fleischprodukte. Je roter das Fleisch, umso mehr Eisen beinhaltet es. So ist die Blutwurst mit die am eiweißreichsten Wurst überhaupt. Weniger sieht es da bei weißem Fleisch aus, da es hier nur wenig Eisen zum Aufnehmen gibt. Aber auch in pflanzlichen Produkten gibt es Eisen. Es kann zwar schwerer aufgenommen werden als tierisches Eisen, dennoch sollte man darauf nicht verzichten.

Anzeigen

lebensmittel-mit-viel-eisen

Lebensmittel mit viel Eisen Tabelle

Mit den Pflanzen wird oft nicht nur Eisen aufgenommen, sondern auch Vitamin C. Das kann die Ausnutzung von pflanzlichen Eisen im Körper steigern. Kombiniert man pflanzliches Eisen mit Vitamin C, beispielsweise durch ein Glas Orangensaft vor der Mahlzeit, kann es besser im Körper angewendet werden und man muss nicht immer Fleisch essen.

Pflanzliche Lebensmittel mit viel Eisen sind Gemüse, besonders grünes Gemüse, sowie Hülsenfrüchte und Vollkornbrot. Dachte man immer, dass Spinat reich an Eisen ist, so muss man das heute revidieren. Pulver von Spinat besitzt einen hohen Anteil, der frische Spinat jedoch nicht.

Lebensmittel mit viel Eisengehalt

Bei der Einnahme von Lebensmittel mit viel Eisen ist darauf zu achten, dass man zeitgleich auf Lebensmittel verzichtet, die die Aufnahme im Körper verhindern. Das ist zum einen die Oxalsäure, die z.B. in Rhabarber und Spinat enthalten ist. Des Weiten gibt es die Phytinsäure, die in Getreide, Reis und Soja enthalten ist und ebenfalls die Aufnahme hemmt. Eine weitere Gruppe sind die Alginate in Puddingpulver und Tütensuppen, Tannine in Kaffee und in schwarzem Tee,sowie Antibiotika und Antazida.

Lebensmittel mit viel Eisenanteil

Möchte man die Aufnahme steigern, dann hilft neben Vitamin C auch die Einnahme von Fructose.

Eisen sollte man nur selten als Nahrungsergänzung einnehmen. Oft reicht die Aufnahme über Lebensmittel mit viel Eisen aus. Sollte ein Mangel festgestellt werden, wird vom Arzt ein Präparat verordnet. Ansonsten keine weiteren Medikamente dazu einnehmen. Zu viel Eisen kann Nebenwirkungen verursachen.

Verwandte News