Artikel

Menowin Fröhlich – Wer ist er wirklich?

23.11.2010

Viele Fragen sich ja immer noch, wer ist Menowin Fröhlich eigentlich wirklich? Wer ist diese Person, die in letzter Zeit so oft in den Schlagzeilen mit negativem Image auftaucht? Die Kritiker haben eine klare Antwort auf diese Frage – Menowin Fröhlich ist ein nichtsnutziger, möchtegern Sänger und kein Ausnahmetalent, wie ihn seine Fans wohl gerne sehen. Doch ich bin mir sicher, dass die Fan Community von Menowin Fröhlich bei solchen Anschuldigungen, nicht still dasitzen wird, so wie sie es bereits in der Vergangenheit nicht getan hat. Aber bald werden diese ganzen Spekulationen wahrscheinlich ein Ende finden, denn Helmut Wernes, der ehemalige “skandal” Manager von Menowin Fröhlich, veröffentlicht bald das Enthüllungsbuch über seinen ehemaligen Schützling.

Anzeigen

Was hat Menowin noch zu verbergen?

Als Menowin Fröhlich damals beim RTL antrat, waren viele zunächst von seinem Gesangstalent begeistert. Doch dann holte den jungen Mann seine Vergangenheit ein und die Menowin Anhänger spalteten sich in zwei Lager, die einen, die immer noch fest an ihn glauben und die anderen, die ihn nun mit anderen Augen sehen, nämlich als Kriminellen mit nur Blödsinn im Kopf. An dieser Stelle muss man auch die letzten Eskapaden der vielen Konzerte ansprechen, die irgendwie schief gelaufen sind. Fans wurden enttäuscht, einige so sehr, dass sie sich von ihrem Idol abgewandt haben. Mehr als ungünstig kann man die Bekanntmachungen der Vergangenheit Menowin Fröhlichs während der RTL Castingshow bezeichnen, wobei die einen meinen, nichts davon entspricht der Wahrheit, RTL wolle doch nur Drama und Einschaltquoten, während andere alles Nachgeprüft haben und auf einige Wahrheiten gestoßen sind.

Enthüllt das Enthüllungsbuch denn etwas neues?

Ich glaube man muss an dieser Stelle nicht noch näher darauf eingehen, warum Helmut Wernes so ein Enthüllungsbuch geschrieben hat. Jedem, der die letzten Ereignisse um Menowin Fröhlich einigermaßen regelmäßig verfolgt hat, sollten die Ambitionen klar sein. Da geht es zu einem um Rache und natürlich wie immer um das pure Geld verdienen und hey, was lässt sich besser vermarkten und verkaufen als Skandale?

Doch was sagt Menowin Fröhlich eigentlich selbst zu diesem Buch. Laut Bild hat Menowin folgende Meinung dazu:

Wenn ich ehrlich bin, sch… ich auf den Inhalt des Buches. Ich lasse mich auf das Niveau dieser Leute auf alle Fälle nicht herab.

Mal abgesehen von Menowins Meinung, veröffentlicht die Bild auch weitere neue noch unbekannte Tatsachen über den Künstler. So soll Menowin sich regelmäßig nach Groupies umgeguckt haben. Bei der Auswahl eben dieser sei er wohl nicht zimperlich gewesen, konkrete Ansagen wie “Die ist zu fett, die kommt nicht mit.” oder “Die ist geil, die hat große … .” sollen keine Seltenheit gewesen sein.

Was am Ende wirklich stimmt, ob Helmut Wernes vielleicht nicht doch an der ein oder anderen Stelle übertreibt, werden wir wahrscheinlich nicht herausfinden können, solange Menowin selbst kein Statement oder ein weiteres Buch seiner Sichtweise herausbringt. Aber genug Skandal, Sex und Eskapaden scheint das Buch zu beinhalten, daher sind wir uns sicher, ein Verkaufshit wird es sicherlich. Interessant wird dann eventuell das Nachspiel dieser Veröffentlichung, denn die Anschuldigungen und die Rufschädigung wird Menowin sicherlich nicht auf sich sitzen lassen. Wir halten euch auf dem laufenden.

Verwandte News