Artikel

Sorbithaltige Lebensmittel Tabelle

14.12.2015

Manche Menschen leiden an einer Sorbitintoleranz. Diese zeigt sich erst nach einem Bluttest und den dazu gehörigen Ergebnissen. Sorbit ist eigentlich kein Stoff, der natürlich in Lebensmitteln vorkommt. Es ist ein Zusatzstoff, der generell immer in seiner Reinform, sofern er in einem Lebensmittel vorkommt auf der Packung deklariert und ausgewiesen werden. Wer an einer Überempfindlichkeit gegen Sorbit leidet, der sollte zwingend immer alle Inhaltsangaben auf Packungen der Lebensmittel studieren.

Anzeigen

sorbithaltige-lebensmittel-tabelle

Sorbithaltige Lebensmittel

Ein Einkauf kann so zu einem zeitraubenden Unterfangen werden. Daher sollte man sich nach und nach eine Liste anlegen oder eine sorbithaltige Lebensmittel Tabelle aufstellen. Man kann natürlich auch eine Liste erstellen, auf der alle Lebensmittel gelistet werden, welche bedenkenlos konsumiert werden können. Da aber Hersteller hin und wieder die Zusammensetzungen ändern, sollte man auch hier immer wieder kurz über die Zutatenliste lesen. Dabei wird Sorbit in einer sorbithaltige Lebensmittel Tabelle nicht immer als Sorbit ausgezeichnet, sondern auch als E420 bezeichnet.

Auch Lebensmittel mit dem Begriff Diabetikersüße oder alle künstlichen Süßungsmittel, wie Süßsstoff sollten auf keinen Fall im Einkaufskorb laden. Hier ist so gut wie immer Sorbit enthalten, sie stehen alle auf der sorbithaltige Lebensmittel Tabelle.

Sorbithaltige Lebensmittel Liste

Darüber hinaus können auf der sorbithaltige Lebensmittel Tabelle auch Lebensmittel mit Zuckerauststauschstoffen auftauchen. Diese sind ebenfalls für eine sorbitreduzierte Ernährung nicht geeignet. Dazu zählen unter anderem Xylit, Mannit, Isomaltit, Maltit, und Laktit. Sie lösen im Körper die gleichen Symptome wie Sorbit aus. Die Kennzeichnungen sind hier: E967, E421, E953, E965 und E966. Auch diese Stoffe sollten bei einer Unverträglichkeit gegenüber Sorbit gemieden werden, um kein Risiko einzugehen.

Verwandte News