Artikel

Wach bleiben Tricks und Tipps

20.09.2010

Jeder liebt es, wenn er nach einem anstrengenden Tag voller Arbeit endlich nach Hause kommt, den benötigten Schlaf in der Nacht aufzuholen. Doch manchmal kann man es sich nicht leisten schlafen zu gehen, weil einige dringende Aufgaben und Arbeiten einen wach halten und man mit vollen Händen da steht. Dabei kann es sich um professionelle Arbeit handeln, wie zum Beispiel die Deadline für ein Kundenprojekt, was für schlaflose Nächte sorgt. Oder aber Sie sind Student und erklären die Nacht kurzerhand zum Tag und machen durch. Was auch immer der Grund für das wach bleiben ist, es gibt Tipps und Tricks, wie man sehr lange wach bleiben kann, ohne ständig von Müdigkeit geplagt zu werden.

Anzeigen

Am Arbeitsplatz wach bleiben

Es gibt viele Menschen, die sich direkt nach dem Frühstuck auf die Arbeit machen und dann feststellen, dass sie noch sehr müde sind. Um nicht sofort einzunicken und eine Abmahnung vom Chef zu kassieren, gibt es daher folgende Tipps und Tricks fürs wach bleiben am Arbeitsplatz:

Richtige Ernährung
Es gibt einige Lebensmittel, auf die sie am besten verzichten sollten, wenn sie es nicht riskiere wollen, nach der Mittagspause einzunicken. Dabei handelt es sich überwiegend um stark fetthaltige Lebensmittel, Kartoffel, weißer Reis, Teigwaren jeglicher Art oder Süßigkeiten. Auch können zu große Portionen für einen vollen Magen sorgen und somit für ein schläfriges Gefühl. Achten sie also auf ihre Ernährung, dann klappt es auch mit dem wach bleiben besser.

Frische Luft schnappen
Ein kurzer Spaziergang nach dem Mittagessen ist einer der besten Wege um wach zu bleiben und der Müdigkeit den Kampf anzusagen. Durch die Bewegung an der frischen Luft wird der Blutfluss im Körper verbessert, was sich wiederum auf die Hirnaktivität auswirkt. Dies führt zu mehr Energie und einem frischerem und wachsameren Zustand, der ihnen nebenbei auch noch volle Konzentration auf ihre Arbeit gewährt.

Sitzposition
Zu bequeme Sitzpositionen können ebenfalls dazu beitragen, dass man schnell müde wird und einem das wach bleiben gar nicht so leicht fällt. Denn durch die angenehmen Stühle, fühlt sich der Körper entspannt und schaltet schneller in den Ruhe Modus. Sorgen sie also dafür, dass sie auf einem Stuhl sitzen, der den Rücken gerade hält und ihre Füße stets aufrecht auf dem Boden platziert. Durch diese abstrakte Position, denkt man nicht daran einzuschlafen.

In der Schule wach bleiben

Meist ist das Gefühl der Schläfrigkeit sehr frustrierend, denn man ist ihm gnadenlos ausgeliefert, ob nun als Schüler oder normal arbeitender Mensch. Aber gerade für Schüler ist der Kampf wach zu bleiben sehr schwer, schließlich sitzt man in der Klasse mit einem Lehrer und muss darauf achten, ja nicht erwischt zu werden. Hier also ein paar Tipps und Tricks zum wach bleiben in der Schule:

Ein Lied vor sich hin summen
Musik sorgt generell für ein aufheiterndes Gefühl und kann somit das wach bleiben erleichtern. Aber innerhalb der Klasse, kann man sich keine Kopfhörer aufsetzen und los hören, das gibt nur Stress. Also warum nicht einfach den Lieblingssong vor sich hin summen. Am besten die Melodie im Kopf abspielen und dabei leicht auf den Tisch oder mit dem Stift Rhythmen ausführen, die keinen stören. Auch kann durch die Bewegung der Füße die Aktivität gesteigert werden, was einen länger wach hält.

Auf dem Papier rumkritzeln
Dies ist eine bewährte Methode um wach zu bleiben. Man nimmt sich einfach ein Stück Papier und kritzelt drauf los. Natürlich kann man auch etwas sinnvolleres machen, wie zum Beispiel einen Text verfassen oder Gedichte schreiben. Auch kleine Zeichnungen sind sehr beliebt, regen sie das Gehirn doch zu Denkleistung an und tragen somit zum Kampf gegen die Schläfrigkeit bei. Dies täuscht den Lehrer auch und vermittelt ihm den Eindruck, als ob man sich Notizen macht.

Am Unterricht mitmachen
Dies ist wohl eher ein Tipp für alle Streber, aber er wirkt Wunder. Um wach zu bleiben, muss man eigentlich nur sein Gehirn beschäftigen, sodass es keine Zeit mehr hat, an schlafen zu denken. Also einfach am Unterricht teilhaben und Fragen stellen. Dies hilft nicht nur gegen die Müdigkeit, sondern auch bei der nächsten Klausur, garantiert.

Wie man sieht gibt es sehr viele Möglichkeiten sich wach zu halten, sei es nun auf der Arbeit oder in der Schule oder Uni. Nicht alle Tipps und Tricks können von jedem ausgeführt werden, aber eigentlich reicht auch immer einer. Was für Mittel kennst du, um wach zu bleiben und der Schläfrigkeit den Kampf anzusagen?

Verwandte News